Telekom datentarife zum Vertrag

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die ersuchende staatliche Behörde zu übermitteln. Im Jahr 2017 hat die Regulierungsbehörde bekannt gegeben, dass 68 % der Prepaid-Mobil-SIM-Karten des Landes bis zum gesetzlichen Termin überprüft wurden. Von den verbleibenden 32 % der Prepaid-SIMs, deren Netzwerkdienste jetzt eingestellt wurden, wurde angenommen, dass es sich bei einer signifikanten Anzahl von Benutzern um inaktive oder unerwünschte Karten handelt, aber Benutzer, die die Frist verpasst haben, können weiterhin jede nicht überprüfte SIM-Karte aktivieren und alle Guthaben auf dem Konto wiederherstellen, indem sie ihre ID-Daten bereitstellen und eine Vereinbarung mit ihrem Netzbetreiber unterzeichnen, ohne dass dafür eine Frist gesetzt wurde. Die Aktivierung erfolgt durch SMS an 1270. Um wiederkehrende Pakete zu stoppen TextAktivierungscode vor « X » wie « XHAVI300 » bis 1270. Um im Voraus Text « UJRARENDEL » (was bedeutet Nachbestellung) auf 1270 kostenlos zu erneuern. Falls Sie noch Restminuten, Texte oder Daten auf Ihrem aktuellen Saldo haben, werden diese Zuihrer neuen hinzugefügt. Der Paketsaldo kann kostenlos auf Ihrem Online-Konto oder per SMS mit « IEGYENLEG » an 171 (SMS kostet 49 HUF) überprüft werden. Das Datenvolumen enthält ein festes SMS-Kontingent. Die SMS werden häufig für das sogenannte Wake-up oder Shoulder Tap verwendet, wobei die SMS-Kommunikation nur zwischen Anwendungsserver und Gerät möglich ist (Mobile Terminated SMS = MT). Ja, das Datenlimit kann während des Abrechnungszeitraums jederzeit mehrmals erhöht werden. Details zum TarifBusiness Smart Connect M2M ist ein Prepaid-ähnliches M2M-Angebot der Telekom Deutschland.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Geschäftskunden mit Sitz und Versandadresse in Deutschland. Durch die Zahlung der einmaligen Gebühr, der Lieferkosten und der SIM-Materialkosten (falls zutreffend) werden alle Kosten kompensiert. Die SIM-Karten sind mit einem vordefinierten Datenvolumen für einen Nutzungszeitraum von 36 Monaten voraktiviert. Auch Kunden mit älteren Mobilfunkverträgen oder Geräten können höhere Geschwindigkeiten genießen, wobei die Übertragungsraten im 3G-Netz automatisch auf bis zu 42,2 Mbit/s ansteigen. Selbstverständlich sorgt das Hinzufügen der SpeedOn-Option dafür, dass die höchstmögliche Geschwindigkeit angenommen wird. Folgende Datenpakete für 30 Tage können für weitere Daten zu allen Plänen aktiviert werden: Am Montag (22.04.2013) kündigte die Telekom an, dass ab Mai neue Festnetzverträge mit einer Begrenzung der Monatlichen Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung verbunden sein werden: ADSL-Breitbandleitungen mit einer Bandbreite von bis zu 16 Mbit/s würden auf 384 kbit/s reduziert, nachdem die Kunden 75 Gigabyte Übertragungsvolumen erreicht hätten. VDSL mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit/s würde nach 100 Gigabyte reduziert. Die Pläne schließen eigene Internetdienste der Telekom wie das Videoportal T-Entertain sowie die Dienste ihrer Content-Partner wie Spotify aus. Nach den Plänen der Telekom würden die Limits nun in die Verträge aufgenommen, würden aber erst ab 2016 in Kraft treten. Im Allgemeinen werden Ihre Daten in Deutschland und anderen europäischen Ländern verarbeitet. Werden Ihre Daten ausnahmsweise auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (d.

h. in Drittländern) verarbeitet, so geschieht dies nur, wenn Sie ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies erforderlich ist, damit wir Ihnen Dienstleistungen erbringen können oder dies gesetzlich vorgeschrieben ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus werden Ihre Daten nur dann in Drittländern verarbeitet, wenn bestimmte Maßnahmen ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten (z. B. Angemessenheitsentscheidung der EU-Kommission oder geeignete Garantien, Art. 44 ff. DSGVO). Profile für personalisierte EmpfehlungenDie Deutsche Telekom bietet Ihnen personalisierte Aktionen und Klickempfehlungen für Angebote, Dienstleistungen oder Produkte.

Les commentaires sont clos.